Wieviel Grillfleisch pro Person einrechnen? | Tramontina

Wieviel Grillfleisch pro Person berechnen?

Dem echten Churrasqueiro bleibt kein Fleisch übrig! Denn die Kunst des erfahrenen Grillmeisters liegt unter anderem darin, die benötigte Menge an Grillgut so abzuschätzen, dass am Ende alle Gäste satt und zufrieden sind, aber möglichst keine Reste des leckeren Grillfleisches übrig bleiben.

Im idealen Fall kennen Sie als Gastgeber Ihre eingeladenen Gäste und deren Appetit bereits so gut, dass Sie aus der Erfahrung heraus einschätzen können, welche Mengen verspeist werden. Ist das jedoch nicht der Fall, können Sie eine durchschnittliche Fleischmenge pro Person berechnen. Dabei geht man vom „Gesetz der Fülle“ aus, um Reste zu vermeiden:

Im Schnitt werden 500 g Fleisch ohne oder 700 g Fleisch mit Knochen pro Person verzehrt.

Damit die Rechnung genau aufgeht, müssen Sie jedoch einige Details beachten: Die Vorspeisen (Entrées) werden bei der Menge pro Person miteinberechnet. Frauen tendieren dazu etwas weniger zu essen als Männer. Kinder, die jünger als vier Jahre sind, werden nicht in die Rechnung miteinbezogen. Bei älteren Kindern (jünger als zehn Jahre) können Sie davon ausgehen, dass diese etwa die halbe Menge, die ein Erwachsener essen würde, verspeisen.

Grillfleisch für 10 Personen – Empfehlung von TRAMONTINA:

Entrées / Vorspeisen:

  • 1 kg Bratwurst
  • 0,5 kg Brötchen (ca. 1,5 Stück pro Person)
  • 375 g Knoblauchbutter
  • 0,5 kg Käse zum Grillen

Fleisch für den Hauptgang:

  • 0,5 kg Fraldinha (Saumfleisch, Flankenstück) oder Maminha (Hüftspitze, Bürgermeisterstück)

Auch Bife Ancho (Ribeye-Steak) und Bife de Chorizo (Lendenstück) sind eine gute Wahl.

Wenn Ihre Gäste es mögen, können auch Hühnchen, Geflügelteile (Unterkeule und Oberkeule) oder Fisch, wie zum Beispiel Lachs auf den Grill.

  • 2,5 kg Picanha (Schwanzstück/Tafelspitz: das Churrasco-Highlight!)

Mengenabschätzung für die Beilagen:

Sie können von folgenden Durchschnittswerten ausgehen, um bei der Planung eine Orientierungshilfe zu haben:

  • Brot: ca. 3 Scheiben Baguette oder 1 bis 1,5 Brötchen pro Person
  • Salat: 100-150 g pro Person
  • gegrilltes Gemüse: 100-150 g pro Person
  • Knoblauch- /Kräuterbutter: 30-50 g pro Person

Gerade bei sommerlichen Temperaturen empfiehlt es sich, die Gesamtmenge an Knoblauch- oder Kräuterbutter zu portionieren. So können Sie die Butter bei Bedarf nach und nach aus dem Kühlschrank holen, ohne in Gefahr zu laufen, dass der komplette Vorrat dahinschmilzt.

Wenn es möglich ist, fragen Sie vorher im Rahmen der Einladung, ob sich jemand fleischlos ernährt. Dann können Sie dementsprechend mehr von den Beilagen beziehungsweise mehr vegetarische Varianten bereitstellen und die Menge an Grillfleisch reduziert sich. 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.