Das traditionelle Churrasco und sein Ursprung - TRAMONTINA

Das traditionell brasilianische Churrasco fand seinen Ursprung bereits im 17. Jahrhundert in der Pampa, als die Gauchos nach einem anstrengenden Arbeitstag am Abend ihre Mahlzeit über dem offenen Feuer zubereiteten und in geselliger Runde verspeisten.
Die saftigen Fleischstücke ihrer Rinder wurden auf Spieße gesteckt und über dem offenen Feuer geröstet. Während des Abends hat jeder Gaucho mit seinem scharfen Messer schmale Streifen Fleisch abgeschnitten, während der Spieß weiter über dem Feuer verblieb. Die Außenseite war somit knusprig, innen war das Fleisch jedoch besonders zart. Nach dem Abschneiden der äußeren Schicht bildete sich die Kruste erneut, da der Spieß weiter über dem Feuer verblieb. Dieser Vorgang wiederholte sich über mehrere Stunden, bis das Feuer erlosch und das Fleisch aufgebraucht war.

 

Churrasco – von der Vorbereitung bis zur Durchführung

Mittlerweile hat sich das brasilianische Churrasco weit über die Landesgrenzen Brasiliens hinaus durchgesetzt und erfreut sich in vielen Ländern dieser Erde großer Beliebtheit, auch bei uns. Im Gegensatz zu einem gewöhnlichen Grillabend wird das Fleisch also nicht nur direkt auf den Grillrost gelegt, sondern auf Spießen serviert. Auch die Wahl des Fleisches spielt eine wichtige Rolle. Zu den bekanntesten und beliebtesten Fleischstücken für ein traditionelles Churrasco zählt das Picanha, welches bei uns auch als Tafelspitz bekannt ist. Genaugenommen handelt es sich hierbei um die ersten 2/3 des Tafelspitz, an dem der Fettdeckel noch vorhanden ist. Dieser ist ein wichtiger Geschmacksträger und sorgt zudem dafür, dass das Fleisch während des Garens nicht austrocknet. Das Picanha wird im 90° Winkel in 2,5 bis 4 cm dicke Scheiben geschnitten und mit dem Fettrand nach außen U-förmig auf den Spieß gesteckt. Die Original TRAMONTINA Churrasco Grillspieße verfügen über einen stabilen Holzgriff und ein V-Profil aus rostfreiem Edelstahl, der dem Grillgut einen sicheren Halt bietet. TRAMONTINA fertigt hochwertige Grillspieße in unterschiedlichen Größen an, darunter auch U-förmige Spieße, sodass Sie auch Würstchen stilgerecht über dem offenen Feuer rösten können.

Stilvoll servieren wie ein Churrasqueiro

Das aufgespießte Fleisch wird mit grobem Salz eingerieben und nach einer kurzen Einwirkzeit über dem heißen Grill gedreht. Ein Grillaufsatz dient den Spießen als Ablage und hält den perfekten Abstand zum Feuer bzw. zur Glut. Mehrmaliges Wenden sorgt für eine gleichmäßige Röstung der Oberfläche. Schon der köstliche Duft der saftigen Fleischstücke lässt Gästen und Familienmitgliedern das Wasser im Munde zusammen laufen. Damit das Fleisch anschließend auch stilgerecht verzehrt werden kann, bietet TRAMONTINA entsprechendes Steakbesteck-Sets an. Die Messer verfügen über eine extrem scharfe und langlebige Klinge, sodass diese sanft durch die Fasern des fertig gegarten Fleisches gleitet. Doch vor dem Verspeisen geht es ans Servieren. Der erfahrene Churrasqueiro (Grillmeister) nimmt den Spieß vom Feuer und schneidet jedem Gast mit einem extrem scharfen Tranchiermesser schmale Scheiben direkt vom Spieß auf den Teller. Durch den Grillvorgang karamellisiert das Fett und verleiht dem Fleisch eine schmackhafte Kruste. Unter der Kruste befindet sich zarte, saftige Stücke. Hat jeder Gast seinen Anteil erhalten, kommt der Spieß erneut auf den Grill, sodass sich abermals eine Kruste bilden kann. Dieser Vorgang wird mehrmals wiederholt und ist unter dem Begriff Rodizio bekannt – hierbei handelt es sich um einen ständigen Kreislauf zwischen dem Grill und den Tellern der Gäste. Gerade diese Servierform macht das Besondere an einem brasilianischen Churrasco aus. Hier geht es nicht nur um den Genuss hochwertiger Fleischstücke, sondern auch um die Geselligkeit und die Zubereitung. Verschiedene Beilagen und Salate vervollständigen das brasilianische BBQ und verleihen den Fleischstücken einen schmackhaften Rahmen.

Zeigen Sie Fantasie

Neben den klassischen Rindfleischschnitten können Sie Ihre Fleischspieße auch mit anderen Fleischsorten bestücken. Auch hier wird das Grillgut über dem Feuer geröstet und anschließend mit einem hochwertigen Tranchier-Set von TRAMONTINA vom Spieß geschnitten. Die jeweilige Dicke der Scheiben richtet sich nach der Vorliebe des Gastes. Die Kruste ist gut durchgegart, das Fleisch darunter noch rosa bis blutig. Sie können die Fleischspieße auch mit Fisch, Lammfleisch oder Geflügel bestücken. Letzteres sollte jedoch gut durchgegart sein. Für Vegetarier empfehlen sich köstliche Gemüsespieße, die über dem Feuer geröstet werden. Hierfür eignen sich alle Gemüsesorten, die über einen geringen Wasseranteil verfügen, zum Beispiel Zwiebel, Auberginen, Paprika, Zucchini und auch Champignons. Grill- oder Hirtenkäse zwischen den einzelnen Gemüsestückchen sorgen für noch mehr Genuss. Die passenden Besteck-Sets, Messer und Grillaccessoires für ein gelungenes Churrasco erhalten Sie direkt bei TRAMONTINA – hochwertige Qualität Made in BRAZIL.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.